Freitag, 5. Januar 2018

Die erfolgreichsten YouTube-Hits aller Zeiten sprengen Milliardengrenzen

Sie sind lustig, lassen viele Zuschauer den Bauch vor Lachen und Komik halten und verführen zum Mittanzen, Mitsingen und versprühen Lebensfreude und Glück und finden jede Menge Nachahmer. Auf dem weltweit bekannten YouTube-Kanal befinden sich mittlerweile Millionen Videos, die mit Musik untermalt zu kleinen und großen Stars unter den Videos mutierten. Die erfolgreichsten Videos, die am meisten angeklickt wurden, erreichten und überschritten dabei die Milliardengrenze. Sie reihen sich in die Riege der erfolgreichsten YouTube-Hits aller Zeiten. 


Über eine Milliarden Klicks keine Seltenheit mehr

Was noch vor drei Jahren als absolut selten und außergewöhnlich galt, ist heute schon eher normal. Gute Videos auf YouTube kommen gut an und dabei müssen sie noch nicht einmal unbedingt von der Zunahme der Abonnenten leben und gestärkt werden. Es reicht ein guter Einfall, eine gute Idee, Humor und die passende Musik und schon mutiert man zum YouTube-Star und One-Hit-Wonder auf diesem Kanal. Klassische Musikvideos von Entertainern und Musikstars kommen dabei sicherlich auch auf ihre Kosten und werden mit Klicks nur so überhäuft.

Doch die eigentlichen Stars der Szene sind die Laien und Non-Profis, die sich über sich selbst lustig machen können. Sie bauen ein eigenes Konstrukt und die passende Szenerie auf, stellen die Kamera in Position und halten die Linse drauf. Dabei verwenden sie Musikvideos von aktuellen Stars und gestalten eine Parodie, oder es geschehen unvorhergesehene Vauxpas, die das Ganze erst recht ins Komische und Lustige ziehen. Echte Stars, wie beispielsweise aktuell der Interpret Luis Fonsi mit dem Ohrwurm "Despacito" unter Beweis stellt, schaffen und überspringen die Milliardengrenze mit nur einem Song. Mit über 4,5 Milliarden Aufrufen schwimmt er in der Welle der erfolgreichsten YouTube-Videos aller Zeiten.

Evergreen oder nicht?

Es muss tatsächlich nicht immer ein Evergreen sein, der für große Erfolge auf YouTube sorgt. Es reicht das richtige Lied, die Songauswahl, der Interpret oder auch das ungewöhnliche Video dazu und schon schießt das Lied nach oben. Bestes Beispiel ist hier das Lied Gangnam Style. Dieses Lied, dessen Rhythmus jeder kennt und nur wenige den Inhalt des Songtextes, stürmt die Charts, Partys, Tanzflächen weltweit. Überall wurde dem einzigartigen Tanz im Musikvideo nachgeeifert.

Am Ende konnte ihn fast jeder tanzen. Gagnam Style knackte als erstes Video die zwei Milliardengrenze. Mittlerweile existieren 16 auf dieser Ebene, die dicht gefolgt von weiteren Hits sind. Adele mit "Hello", Justin Bieber mit "Sorry", "See you again" von Wiz Khalifa und Charlie Puth, und schließlich "Despacito. Dieser Song schaffte es dann auch als erstes Musikvideo aller Zeiten über die Drei-Milliarden-Grenzen und im August des gleichen Jahres dann die Vier-Milliarden-Marke. Ed Heeran mit "Shape of You" geht ebenfalls stramm auf die Drei-Milliarden.Grenze zu und auch Bruno Mars mit "Uptown Funk." Fakt ist, dass auch Parodien von bestimmten Videos immer mehr Aufrufe bekommen und zu richtige Hits mutieren.

Als exemplarisches Beispiel können in Deutschland die YouTube-Videos von den Gebrüdern Lochis genannt werden, die eine Parodie des Interpreten Drake und dem Song "One Dance" erfolgreich in Szene setzen konnten. Das Video allein wurde über 2,5 Millionen mal aufgerufen. Und auch von YTitty mit dem Song von Rihanna " Diamonds", dieses Video wurde über 6,6 Millionen Mal angeklickt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen