Dienstag, 19. Juni 2018

Der Zoo Leipzig: Ein tolles Erlebnis für Kinder

Wenn es darum geht, einen Ausflug zu planen, sind Zoos immer noch sehr beliebte Ziele dafür. In Deutschland wird man hier viele verschiedene Anlagen finden, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sollte und auch jeder nicht allzu weit dafür fahren muss. Aber natürlich ist es auch immer wieder schön, eine anderen Zoo zu besuchen und dort eventuell auch mal etwas Anderes zu sehen und Neues zu erfahren. Auf jeden Fall ist ein Zoobesuch ein schönes Ziel für die ganze Familie und sehr zu empfehlen. Einer der artenreichsten Zoos in Europa ist dabei tatsächlich der Zoo Leipzig. Wer das als Leipziger noch nicht wusste und vielleicht auch noch nie dagewesen ist, sollte dann doch mal dorthin zu Besuch kommen.

Dieser Zoo wurde schon bereits im Jahr 1878 durch den Leipziger Gastwirt Ernst Pinkert als privater zoologischer Garten auf dem Ratsgut Pfaffendorf gegründet und zählt heute dadurch zu den ältesten in Deutschland. Hinter diesem geschichtlichen Hintergrund verbirgt sich heutzutage nun ein ganz spezielles Konzept, dass den Zoo zu einer der modernsten und renommiertesten Anlagen weltweit gemacht hat. Der Zoo Leipzig ist ein ca. 26 Hektar großer zoologischer Garten, der parkähnlich gestaltet ist. Um die 2 Hektar davon bestehen aus einer Wasserfläche. Der Park befindet sich nordwestlich in der Leipziger Innenstadt. Seit dem Jahr 2000 wird nun schon der Zoo großräumig umgebaut und hat den Projektnamen "Zoo der Zukunft" erhalten. Bis zum Jahr 2020 soll dieser Umbau in den einzelnen Themenbereichen erfolgen.

Artgerechte Tierhaltung und eine einzigartige Anlage für Menschenaffen

Wichtig ist es heute den Betreibern, dass die artgerechte Haltung der Tiere, der Artenschutz an sich, und die Bildung der Besucher im Vordergrund steht. Aber auch die Unterhaltung soll durch spannenden Entdeckungstouren nicht zu kurz kommen. Eine große Besonderheit ist mit Sicherheit die weltweit einzigartige Menschenaffen-Anlage "Pongoland". Hier sind Schimpansen; Bonobos, Gorillas und Orang-Utans zuhause. Hier kann man den Menschen nächsten Verwandten wunderbar beim Klettern, Spielen und bei der Futtersuche zuschauen. All dies lässt sich in der naturnah gestaltenden Anlage erleben.

Wer jetzt schon Lust auf den Leipziger Zoo bekommen hat, kann diesen

  • vom 21.03. bis 30.04. von 9.00 bis 18.00 Uhr
  • vom 01.05. bis 30.09. von 9.00 bis 19.00 Uhr
  • vom 01.10. bis 31.10. von 9.00 bis 18.00 Uhr
  • vom 01.11. bis 20.03. von 9.00 bis 17.00 Uhr
besuchen. Die Eintrittspreise kann man detailliert auf der Homepage des Zoos einfach und übersichtlich erfahren. Diese richten sich unter anderem nach dem Alter, der Anzahl der Personen, und den Uhrzeiten. Man kann aber auch beispielsweise prima die Gutscheine von GUTSCHEIN ZEITUNG zum Sparen nutzen, was sicherlich gerade Familien zu Gute kommen wird.

Eine faszinierende Tropenwelt erleben

Besonders sollte hier noch die faszinierende Tropenerlebniswelt des Leipziger Zoos erwähnt werden. Das "Gondwanaland" bietet auf einer Fläche, größer als zwei Fußballfelder, den tropischen Regenwald Afrikas, Asiens und Südamerikas. Hier leben 140 exotische Tierarten und es gibt ca. 500 verschiedene Baum- und Pflanzenarten. Näher kann man der Natur also kaum sein. Entdecken kann man alles auf den vorhandenen Dschungelpfaden am Boden, auf dem Baumwipfelpfad oberhalb der Baumkronen oder man unternimmt eine Bootsfahrt auf dem angelegten Urwaldfluss Gamanil.

Keine Kommentare :

Kommentar posten